Praxis für Naturheilverfahren, Schmerz- u. Mykotherapie Christine Keuchel, Heilpraktikerin und Dipl-Ing. chem. - Logo 0451 / 70 74 292

Fibromyalgie-Behandlung

Ganzheitliche Therapieoptionen

Mehr über Fibromyalgie

Schmerztherapie
nach Liebscher & Bracht

Verblüffend schnelle Erfolge auch
bei scheinbar 'austherapierten' Fällen

Mehr über Liebscher & Bracht

Mykotherapie

Heil- & Vitalpilz im Einsatz
für Ihre Gesundheit

Mehr über Mykotherapie

Fußreflexzonentherapie

Diagnose - Ganzkörperliche Therapie - Entspannung pur

Mehr über Fußreflexzonentherapie

Augen-, Iris- und
Antlitzdiagnose

Konstitutionsmedizin und
Rezept aus dem Auge

Wechseljahre

Hilfe bei Stimmungsschwankungen,
Hitzewallungen, Gewichtszunahme

Mehr über Wechseljahre

Histamin-Intoleranz

Chamäleon unter den
Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mehr über Histamin-Intoleranz

Orthomolekulare Medizin

Mehr über Orthomolekulare Medizin

Allergien & Unverträglichkeiten

Histaminose? Glutensensibilisierung?
Fruktosemalabsorbtion ? Lactoseintoleranz?

Mehr über Allergien & Unverträglichkeiten

Gewichtsreduktion

Optimierung von Gesundheit,
Stoffwechsel und Gewicht

Mehr über Gewichtsreduktion

Raucherentwöhnung

Mehr über Raucherentwöhnung

Glutensensibilisierung

Mehr über Glutensensibilisierung

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mehr über Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Biochemie n. Dr. Schüßler

Mehr über Biochemie n. Dr. Schüßler

Metabolisches Syndrom

"Hilfe-mein Bauch wächst!"

Gerade auch die Kombination aus Bluthochdruck, Übergewicht (hier v.a. das viszerale Bauchfett, den "Rettungsring"), erhöhten Blutfett- oder Harnsäurewerten - ist zunehmend zu beobachten. Manchmal wird es als sog. Zivilisationskrankheit oder als altersbedingt abgetan. Oft sind die Wechseljahre  ein wichtiger Faktor. Aber:
Das Metabolische Syndrom ist eine Vorstufe des Diabetes mell. Typ 2 und führt unbehandelt fast immer zur Diabeteserkrankung.

Erste Symptome dieser Stoffwechselerkrankung sind sehr unspezifisch: z.B. verminderte Leistungsfähigkeit, ständig zunehmendes Gewicht, häufige Blasenentzündungen, Müdigkeit, Infektneigung, allgemeine Schwäche, leichte Sehstörungen etc.: Die Gefahr einer länger andauernden sog. INSULINRESISTENZ besteht.

Unbehandelt oder nicht ausreichend behandelt können sich einstellen:

  • Schädigungen der Blutgefäße
  • Nervenschädigungen (wie die Polyneuropathie die mit Missempfindungen wie Kribbeln, Taubheitsgefühl, Berührungsempfindlichkeit etc. einhergeht)
  • Nierenschädigung
  • Leberschädigung
  • Augenschädigung
  • Muskelschmerzen

Die Therapien in der Komplementärmedizin und vor allem durch die Orthomolekulare Medizin sind hier sehr hilfreich.

Für eine Beratung rufen Sie mich an:

0451 / 70 74 292