MYKOTHERAPIE – die Therapie mit Heil- oder Medizinalpilzen

Medizinalpilze - auch Heil- oder Vitalpilze genannt - sind sehr reich an -für unseren Organismus- wertvollen Vitalstoffen, z.B. Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Aminosäuren.

Sie sind sowohl vorbeugend wie v.a. auch therapeutisch einsetzbar und unterstützen die Behandlung von vielfältigsten (v.a. chronischen) Erkrankungen, z.B. Stoffwechselerkrankungen, wie Gicht, Diabetes, Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, aber auch bei Herz-Kreislauferkrankungen und Bluthochdruck, Erkrankungen aus dem neurologischen oder rheumatischen Formenkreis, Autoimmunerkrankungen bis hin in der begleitenden Therapie bei Krebserkrankungen uvm….

Sie wirken u.a. regulierend, „entgiftend“, immunstimulierend und helfen bei der Zellerneuerung: Medizinal-/Vitalpilze….

  • haben aufbauende und stärkende Wirkung auf Körper und Geist
    ->  Selbstheilungskräfte des Organismus können wieder in Gang gesetzt werden
    ->  Regulationsfähigkeit in Streß- und Belastungssituationen bleibt erhalten
  • wirken entgiftend: Belastungsfaktoren, die den Körper in seiner Selbstregulation stören, werden ausgeschieden
  • haben direkte Wirkung auf das Immunsystem. Abwehrzellen und Botenstoffe kommen ins Gleichgewicht, so dass die Immunantwort besser funktionieren kann