Behandlung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten in Lübeck

Nahrungsmittelunverträglichkeiten können unterschiedlichste Symptome zeigen.

Zu den häufigsten gehören Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfälle, Kopfschmerzen uvm. (siehe Screenshots unten).

Einige Patienten vertragen Laktose (Milchzucker) nicht, andere Früchte, Histamin oder Gluten (Klebereiweiß in Getreide); der Großteil der Patienten kann den direkten Zusammenhang zu Lebensmitteln gar nicht herstellen, z.B. weil die Reaktion verzögert auftritt.

Bei der Behandlung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten müssen wir unterscheiden, ob eine echte Allergie, eine Intoleranz oder eine Reaktion vom verzögerten Typ vorliegt.  Auch sog. Kreuzallergien spielen hier eine entscheidende Rolle.

Die Nahrungsmittelunverträglichkeiten basieren auf verschiedensten Mechanismen, von enzymatisch bis immunologisch, IgE-, IgG und IgG4-vermittelt.... Hier ist Diagnostik unumgänglich. 

Am bekanntesten sind die


Schon die ausführliche Anamnese (hier v.a. der auftretenden Beschwerden wie auch der Ernährung) kann entscheidend zur Diagnostik beitragen, oftmals wird hier noch Labordiagnostik erforderlich oder die Testung mit der Elektroakupunktur nach Dr. Voll. 

Zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten führe ich in meiner Praxis in Lübeck regelmäßig Informationsveranstaltungen durch. Lassen Sie sich bei Interesse gerne dafür vormerken.

Anbei zwei Screenshots aus einem meiner Fachvorträge vor ein paar Jahren:

Nahrungsmittelunverträglichkeit Nahrungsmittelunverträglichkeit

Terminvereinbarung: Rufen Sie mich an unter 0451 7074292 oder verwenden Sie das Kontaktformular.